Besondere Praxisleistungen

Akupunktur

Ist eine alte chinesische Heilmethode, deren Wurzeln bis in das dritte Jahrtausend v. Chr. zurückreichen. Auch in der westlichen Welt hat sie sich in den letzten Jahren als wichtige Ergänzung zur Schulmedizin Anerkennung verschafft. Sehr gute Erfolge mit dieser sehr sanften Heilmethode können z.B. erzielt werden bei: Migräne, Spannungskopfschmerzen, chronischen Wirbelsäulenbeschwerden, Gelenkverschleiß, „Tennis-Ellenbogen“, Heuschnupfen, Asthma und Menstruationsbeschwerden. Es ist selbstverständlich, dass wir vor jeder Akupunkturbehandung eine gründliche ärztliche Untersuchung durchführen!

Chirotherapie

Auch die Chirotherapie ist eine jahrtausendealte Behandlungsform. Die Chirotherapie neuzeitiger Prägung ist nicht mehr die Therapie des „Einrenkens“ oder gar „Knochenversetzens“. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist die Chirotherapie vielmehr zu einer von der medizinischen Wissenschaft anerkannten Methode kontinuierlich weiterentwickelt worden. Sie hilft in Form einer sanften Reflextherapie, Störungen in der Steuerung des Gelenkspiels aufgrund eines fehlerhaften Reflexverhaltens von empfindlichen Sensoren, wie z. B. der Gelenkkapsel, den angrenzenden Sehnen und Bändern oder Muskeln, aufzufinden und zu beheben. Die Manipulationsbehandlung an der Wirbelsäule und Gelenken ist ausschließlich Ärzten vorbehalten, die in speziellen Weiterbildungen die Zusatzbezeichnung „Chirotherapie“ erworben haben.

Ernährungsmedizin

Schwerpunkt der in unserem Haus angebotenen Ernährungsmedizin sind die Behandlung von Übergewicht, Osteoporose, Obstipation (wiederkehrende Verstopfung), Reizdarm, Glutenunverträglichkeit, Histaminintoleranz und krankhafte Erhöhung des Cholesterins.

Fliegerärztliche Untersuchungsstelle Klasse 2

Bei Bewerbern für oder Inhabern von Lizenzen für Luftfahrzeugführer der Klasse 2 und Bordpersonal ist durch einen amtlich anerkannten flugmedizinischen Sachverständigen (Fliegerarzt) entsprechend der amtlichen Tauglichkeitsrichtlinien eine fliegerärztliche Untersuchung notwendig. Ziel dieser Untersuchung ist die Überprüfung der Fliegertauglichkeit.
Im Rahmen dieser fliegerärztlichen Tauglichkeitsuntersuchung werden, neben der Erhebung der Vorgeschichte und der körperlichen Untersuchung, apparative sowie Blut- und Urinuntersuchungen durchgeführt, um Krankheiten, deren Vorliegen und Ausprägung mit der Wahrnehmung der Rechte aus einer Lizenz als Luftfahrzeugführer nicht vereinbar ist, auszuschließen. Der Mindestumfang der Untersuchungen ist gesetzlich vorgeschrieben und kann bei vorliegender Indikation durch den Fliegerarzt erweitert werden. Abschließend wird nach Ausschluss von Kontraindikationen ein medizinisches Tauglichkeitszeugnis ausgestellt, , das den Inhaber zur Wahrnehmung der Rechte aus seiner Lizenz für Luftfahrzeugführer berechtigt. Diese Untersuchung können Sie nach vorheriger Anmeldung in unserer Praxis durchführen lassen.

Flugmedizin

Der Mensch ist eigentlich nicht zum Fliegen geboren. Die Fliegerei setzt den Menschen besonderen, teils sehr extremen Einflüssen aus, wie Geschwindigkeit, Beschleunigung, Temperatur, Bewegung im dreidimensionalen Raum, Sauerstoffmangel, optischen Täuschungen, Zeitverschiebung, um nur einige zu nennen. Die Unkenntnis dieser Faktoren im Einfluss auf den menschlichen Körper, vor allem beim Flugpersonal, führte von Anbeginn der Luftfahrt immer wieder zu fatalen Unfällen.

Schon bald begannen Ärzte, sich mit den Ursachen dieser Unfälle zu beschäftigen. Damit war die Flugmedizin begründet. Sie beschäftigt sich mit den äußeren Einflüssen des Fliegens auf den menschlichen Körper. Hierbei geht es sowohl um die Profis, also die Flugzeugbesatzungen, als auch um jeden, der als Passagier mitfliegt. Die gesundheitliche Eignung zur Ausübung eines „fliegenden Berufes“ ist genauso Thema, wie die besonderen Belastungen einer Reise für einen Fluggast, der an einer Krankheit leidet.

Seit dem Vordringen des Menschen in die noch lebensfeindlicheren Lebensbedingungen des Weltalls, befasst sich die Flugmedizin auch hiermit. Die korrekte Bezeichnung lautet „Luft- und Raumfahrtmedizin“.
Eine kompetente Luft- und Raumfahrtmedizin basiert immer auch auf persönlicher Erfahrung. Nur so ist es möglich, dass der „Fliegerarzt“ seine Patienten richtig berät und so dazu beiträgt, dass jeder Flug eine angenehme und sichere Angelegenheit ohne gesundheitliche Risiken wird.

Homoöpathie

Die Homöopathie kann sowohl bei akuten Beschwerden als auch bei chronischen Erkrankungen angewendet werden. Gerade bei der Langzeittherapie ist die Homöopathie besonders geeignet, da sie praktisch ohne Nebenwirkungen ist. Grundlage für die Wahl der richtigen Behandlung ist eine gründliche, umfangreiche Analyse. Die im Ärztehaus Meller Straße angebotene Homöopathie wird von mehr als 80% der Krankenkassen vollständig oder teilweise erstattet.

Impfberatung
Psychotherapie

Im Ärztehaus Meller Straße bieten wir eine verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie an. Anwendungsschwerpunkte sind Schmerztherapie, Bewältigung schwerer Krankheiten, Stress und Unterstützung in Krisen. Ziel ist eine schnelle Hilfe, die den Patienten in die Lage versetzt, selbst erfolgreich die Probleme zu lösen. Vor allem bei ausgeprägten muskulären Verspannungen, Kopfschmerzen und Fibromyalgie stehen zusätzlich Entspannungsverfahren wie Autogenes Training und progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen zur Verfügung.

Psychosomatische Grundversorgung
Reisemedizinische Beratung

Vor einer Fernreise (Urlaub, Geschäftsreise), vor allem in Länder mit größerer Gefährdung durch insektenübertragbare Krankheiten oder/und mangelnde Hygienebedingungen (Malaria, Hepatitis, etc). sollten Sie eine reisemedizinische Beratung in Anspruch nehmen. In dieser werden Ihnen richtige Verhaltensweisen, vorbeugende Maßnahmen und die vorgeschriebenen Impfungen, ohne die Sie auch an der Grenze bei der Einreise Probleme bekommen könnten, vermittelt. Entscheidend sind auch die Empfehlungen zur Malariaprophylaxe, da hier sowohl das individuelle Risiko des Reisenden als auch die sich ständig ändernde epidemiologische Resistenzlage der Malariaerreger berücksichtigt werden muss. Erst durch diese präventive Vorbereitung kann Ihre Reise – gesundheitlich abgesichert – zu einem Erfolg werden. Die reisemedizinische Beratung sollten Sie möglichst frühzeitig, schon 3 Monate vor Reisebeginn durchführen, damit genug Zeit für alle Schutzimpfungen etc. bleibt. Im Übrigen können auch Last-Minute-Reisende noch wichtige Informationen erhalten.

Spezielle Schmerztherapie

Im Rahmen der speziellen Schmerztherapie werden nur konservative Methoden in unserem Ärztehaus angewendet wie Medikamente, Akupunktur, TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation, eine besondere Form der Reizstromtherapie), Entspannungsverfahren und verhaltenstherapeutische Schmerzbewältigung.

Sportmedizinische Leistungsdiagnostik

Hierbei geht es um die medizinische Abklärung, welche sportlichen Belastungen für den Körper individuell gesundheitlich unbedenklich und förderlich sind und welche eine Gefahr darstellen.

Folgende Untersuchungen sind dafür notwendig:

  • allgemeine körperliche Untersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • ggf. Laktatkontrolle zur Evaluierung der aeroben Leistungsfähigkeit
  • Laktaktmessung auf dem Laufband- oder Fahrrad-Ergometer zur Feststellung des optimalen Trainingspulses und der Leistungsfähigkeit
Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH)

Für viele Patienten und Angehörige ist die Gewährleistung einer gesicherten und umfassenden medizinischen Versorgung ein großes Anliegen. Das Ärztehaus Meller Straße verfügt über 2 medizinische Fachangestellte, die nach entsprechender Weiterbildung zur Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH), selbständig Hausbesuche durchführen und dabei im Hinblick auf gesundheitliche, präventive und soziale Aspekte beratend zur Seite stehen, gleichermaßen aber auch z.B. Blutentnahmen übernehmen, Blutdruck- oder Blutzuckerwerte kontrollieren und Wunden versorgen. Sie stellen somit ein wichtiges Bindeglied zwischen Ihnen als Patient/in oder Angehörigem und den Ärzten und anderen Institutionen dar.

Wundversorgung

Die optimale Versorgung chronischer Wunden, wie z.B. Beingeschwüre (Ulcus cruris), Wundliegen (Dekubitus), postoperative Wunden und Wundheilungsstörungen, Verbrennungen u.a., benötigen eine besondere fachliche Kompetenz und Erfahrung.
Unser Ärztehaus verfügt über eine speziell ausgebildete Wundexpertin (ICW), die in enger Absprache mit den Ärzten solche Erkrankungen intensiv und umfassend, auch zu Hause, betreut.

Kontakt

Ärztehaus Meller Straße
Meller Straße 100
49082 Osnabrück
Tel. 0541 – 18 10 60
Fax 0541 – 18 10 62 5

Praxisöffnungszeiten

Mo, Di, Do:    7:00 – 18:30 Uhr
Mi, Fr:    7:00 – 13:00 Uhr
Sa:  10:00 – 12:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Zweigpraxis
Bramscher Straße

Bramscher Straße 29
49088 Osnabrück
Tel. 0541 – 6 33 63
Fax 0541 – 6 09 00 60

Praxisöffnungszeiten

Mo-Fr:    8:30 – 12:00 Uhr
Mo, Di, Do:  16:00 – 18:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung